Arbeitsweise und professioneller Anspruch:


Neben der abgeschlossenen naturwissenschaftlichen Ausbildung mit Schwerpunkten in nachhaltiger Entwicklung im entwicklungspolitischen Kontext hospitierte Steve Döschner mehrere Monate u. a. bei der Süddeutschen Zeitung, Bayerischem Fernsehen, dem GEO Magazin und der ZDF Redaktion Umwelt.

Er ist stellvertretender Vorsitzender des Landesbund für Vogelschutz in Nürnberg und ehrenamtlicher Mitarbeiter seit 1996. Er ist egelmäßiger Referent für ökologische und soziale Themen im Naturkundehaus Nürnberg und Volkshochschulen in Bayern. 2007 erhielt er den Umweltschutzpreis der Stadt Nürnberg. Die Diplomarbeit schrieb er über Colobus-Affen in Äthiopien.
Der Anspruch: Journalismus und Film positiv nutzen, um sozio-ökologische und wissenschaftliche Themen einem breiten Publikum zur Verfügung zu stellen.